So erstellen wir Ihr Kfz-Schaden-Gutachten!

Januar 22, 2015
christian_hahn

Wie wird eigentlich ein Kfz-Schaden-Gutachten erstellt? Auf diese Frage wollen wir in diesem Beitrag eingehen. Wenn Sie sich im Allgemeinen für die Begutachtung von Fahrzeugen interessieren, möchte wir Ihnen empfehlen sich außerdem auch auf unserem Kfz-Technik-Blog umzusehen. Hier finden Sie interessante Artikel rund um das Thema Kfz-Gutachten und Unfall-Schadensregulierung.

 

Bevor mit dem Erstellen des Kfz-Schaden-Gutachtens begonnen werden kann, muss das verunfallte Fahrzeug zunächst besichtigt werden. Bei der Besichtigung des Fahrzeugs nehmen wir alle relevanten Fahrzeugdaten in unseren Unfallschaden-Aufnahmebogen auf. Auch der Unfall-Schadenhergang wird analysiert und dokumentiert.

Nachdem diese Formalien erledigt sind wird das Fahrzeug gründlich untersucht. Hierbei ist insbesondere der Anstoßpunkt des gegnerischen Fahrzeugs von Bedeutung. Doch auch Sekundärschäden, wie eventuell beschädigte Sicherheitsgurte oder geöffnete Airbags, werden von uns im Detail betrachtet und dokumentiert. Auch werden alle Schäden fotografiert, denn eine umfangreiche und aussagekräftige Fotodokumentation ist im Kfz-Schaden-Gutachten besonders wichtig.

Nach der Fahrzeugbesichtigung beginnt die Ausarbeitung des Kfz-Schaden-Gutachtens. Dazu nehmen wir uns den Unfallschaden-Aufnahmebogen zur Hilfe, den wir bei der Fahrzeugbesichtigung ausgefüllt haben. Eine wichtige Position im Kfz-Schaden-Gutachten ist die Reparaturkosten-Kalkulation. Hier berücksichtigen wir die Schadenart, den Schadenort und deren spezifische Instandsetzungsmethoden. Beschädigungen an der Sicherheitsfahrgastzelle der Karosserie werden zum Beispiel anders instand gesetzt als weniger sicherheitsrelevante Bereiche.

Ist die Reparaturkosten-Kalkulation abgeschlossen, bestimmen wir die Höhe des Restwerts, den Wiederbeschaffungswert und die Wertminderung des Fahrzeugs. Auch die Nutzungsausfallentschädigung wird im Kfz-Schaden-Gutachten berücksichtigt. Das fertige Kfz-Gutachten wird daraufhin dem Auftraggeber, der gegnerischen Versicherung und dem Rechtsanwalt zugesandt. Sollten bei der Instandsetzung des Fahrzeugs weitere Mängel sichtbar werden, ist eine Nach-Begutachtung möglich. Das Kfz-Schaden-Gutachten wird von uns daraufhin entsprechend ergänzt.

Wir erstellen Ihnen gerne Ihr umfassendes und rechtssicheres Kfz-Schaden-Gutachten. Hierbei sind wir grundsätzlich zur Neutralität verpflichtet. Daher treten wir voll und ganz für Ihre Rechte ein. Als freie Kfz-Sachverständige und Gutachter sind wir gegenüber keiner Versicherung vertraglich verpflichtet. Kontaktieren Sie uns gleich, wir vereinbaren mit Ihnen gerne den schnellstmöglichen Termin zur Begutachtung Ihres Fahrzeugs!

Weshalb waren Sie in der Ver­gan­gen­heit froh, dass Sie das Kfz-Schaden-Gutachten dem Kos­ten­vor­an­schlag vor­ge­zo­gen haben? Tei­len Sie doch Ihre Erfah­run­gen mit uns und hin­ter­las­sen Sie doch einen Kom­men­tar oder einen Tweet. Wenn Ihnen der Beitrag weitergeholfen hat, folgen Sie uns doch auf Facebook oder auf Google+. Wir wür­den uns freuen!

Ihr Kfz-Sachverständigenbüro Hahn.

No comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Laut DSGVO müssen wir Dich über die Verwendung von Cookies informieren. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.